KategorieTasche

Neues Freebies von Stickgedöns

Es gibt ja solche Sachen, von denen man nie genug haben kann. Kleine Täschchen gehören eindeutig dazu. In der Handtasche, im Auto, Schreibtisch, Rucksack, Badzimmer… sie sind so schön universell einzusetzen 🙂

Also habe ich bei den schönen Freebies von Stickgedöns  auch direkt an ein neues Täschchen gedacht. Aber jetzt zuerst noch ein bisschen zu Stickgedöns, bevor Ihr Infos zum Täschchen bekommt.

Weiterlesen„Neues Freebies von Stickgedöns“

Mein Spotzal – Probenähen

Juhuuuu, ich war bei einem total schönen Probenähen dabei. Diesmal durfte ich das allererste Schnittmuster von Fuchsn Dahoam testen. Nein, ich habe mich bei dem Namen nicht verschrieben. Die süße Hanna kommt von mir aus gesehen komplett aus der anderen Ecke von Deutschland und könnte kaum weiter von mir entfernt sein. Sie wohnt in Bayern. Ja genau, die von allen verlächelten Südstaaten, die oft genug Anlass für Witze sind. Aber sind wir mal ehrlich: wir sind doch nur Neidisch auf die vielen Feiertage, die die Bayern haben. Hamburg ist immerhin eins der Bundesländer mit den wenigsten davon in Deutschland.

Weiterlesen„Mein Spotzal – Probenähen“

Tasche „Svea“

Ganz ehrlich, es kommt nicht häufig vor, das ich mich in eine Tasche schockverliebe.
Und noch seltener passiert es, das ich mich in eine Tasche schockverliebe, die ich auch noch selber nähen muss. Und dann auch noch unbedingt das Schnittmuster dafür kaufen will.

Bei dieser Tasche ist aber genau das alles passiert. Ich bin jetzt schon einige Wochen um den Schnitt herumgeschlichen seit ich die Tasche das erste Mal gesehen habe. Und immer wieder habe ich gedacht, ich werde es garantiert nicht kaufen. Nie. Gar nicht. Weil ich die Tasche nicht brauche. Und dann… ist mir immer mehr eingefallen, was ich mit dieser Tasche anstellen könnte.

  • Übernachtungstasche für eine Nacht
  • Sporttasche, bei der auch die Yogamatte ohne Probleme dran passt
  • Strandtasche
  • Einkaufen ohne Auto
  • Picknick im Park
  • …und noch viel viel mehr!

Also habe ich am Ende doch gegen mich selber verloren und den Schnitt über Makerist gekauft. Der Schnitt ist vom Kreativlabor Berlin. Einem mir bis dahin völlig unbekannten Label. Aber einem mit sehr hübschen Schnittmuster. Es könnte also passieren, das ich früher oder später doch nochmal etwas nach einem Schnitt vom Kreativlabor nähe. Die Handtasche Svea zum Beispiel…

Meine Tasche ist wie im Schnittmuster vorgesehen aus zwei verschiedenen Oberstoffen genäht. Den gestreiften Dekostoff und das hellblaue Kunstleder habe ich (genauso wie das Gurtband und die Vierkantringe auf der Rückseite) bei Alles für Selbermacher gekauft. Der Shop wird auch in der Anleitung erwähnt, die Stoffe der Mustertasche sind zum Teil auch dort gekauft. Den weißen Canvas, den ich für das Futter verwendet habe hatte ich hier noch liegen, den Endlos-Reißverschluss auch. Also konnte das Nähen quasi sofort losgehen.

Die Tasche lässt sich schnell nähen und ich denke auch Anfänger kommen gut damit zurecht. Ein wirkliches Highlight ist die aufgesetzte Außentasche und sehr praktisch ist die optionale Innentasche, die ebenfalls mit einem Reißverschluss geschlossen wird. Auf die Weise passt einfach unglaublich viel in die Tasche. Außerdem hat sie auf der Rückseite verstellbare Bänder, so das auch ohne Probleme eine Yogamatte, Picknickdecke, Strandlaken… mitgenommen werden kann ohne Platz in der Tasche zu verbrauchen. Sie ist wirklich eine richtige Allzwecktasche. Und als solche habe ich sie auch bei dem schönen Wetter die letzten Tage in einen Park entführt und ein paar schöne Fotos gemacht (während mein halber Hausstand in der Tasche war – sieht man ihr gar nicht an finde ich).

Gewinnspiel „tascheli“ beendet :)

Auch die schönsten Gewinnspiele enden einmal, so auch dieses.

Da ich nur vier Teilnehmerinnen hatte, habe ich mir das Auslosen sehr einfach gemacht. Ich habe einfach einen vierseitigen Würfel genommen (ja, so was gibt es!), meine Teilnehmerinnen der Reihenfolge der Kommentare nach durchnummeriert (Mara hatte die  1, Janina die 2, Michelle bekam Nummer 3 und Melissa war die Nummer 4) und gewürfelt.

Gewonnen hat Melissa Günther!

Herzlichen Glückwunsch von mir dazu 🙂

Melde Dich in den nächsten 48 Stunden bei BuntNahtiges per Facebook-Nachricht.

Und wenn Du Hilfe beim Nähen brauchst: Ich bin gern für Dich da 🙂

Alle die nicht gewonnen haben: Seit nicht traurig. Es wird bald noch mal ein Gewinnspiel geben, vielleicht habt Ihr dabei mehr Glück.

Probenähen „tascheli“

Manchmal sind kleine Sachen auch sehr schön zu nähen.

So hat es mir der Probenähaufruf für das Ebook „tascheli“ von BuntNahtiges angetan.
Es handelt sich wirklich nur um ein kleines Täschchen in das aber erstaunlich viel hereinpasst. Kosmetiktäschchen, Kleinkramtäschchen, Kinderkramtäschchen, für Taschentücher oder Pflaster, als Handyhülle oder, oder, oder…

SONY DSC

In meinem Fall ist es übrigens meine 3-D-Brillen-Tasche geworden. Als es fertig war habe ich festgestellt, dass beide 3-D-Brillen (ich bin Brillenträger, das macht die normalen Brillen im Kino nicht so angenehm… also habe ich noch einen Clip-On für meine Brille) und die Kinokarte ohne Probleme hineinpassen. Jetzt wohnt mein tascheli (es ist das geblümt-grüne) also für mehr oder weniger spontane Kinobesuche in meiner Handtasche.

Da beim Probenähen das Schnittmuster nochmal geändert wurde und ich daher noch einmal ein tascheli zu nähen hatte, habe ich überlegt gleich drei zu nähen und die neuen zu verschenken. Sie sind gerade bei meiner Schwester eingezogen und leisten hoffentlich bald ihren Kindern in irgendeiner Art Gesellschaft. Ihre gerade erst geborenen Jungs können damit zwar noch nichts anfangen, meine Nichte mit ihren eindreiviertel Jahren allerdings schon. Ich bin gespannt, was sie da alles reinstecken wird.

Das Ebook gibt es unter anderem bei Dawanda zu kaufen.Wie ich gesehen habe, gibt es da auch ein paar schicke und schon fertige taschelis zu kaufen. Das Ebook kommt nämlich mit der Erlaubnis, Einzelstücke und Kleinserien bis zehn Teile zu verkaufen.

SONY DSC

Ich denke, bei mir wird es auch nicht das letzte tascheli bleiben. Die Kleinen eigenen sich nämlich auch hervorragend als Geschenk oder Mitbringsel.

Auf dem Bild links sieht man noch, wie meine Brillen dekorativ fürs Foto hineingesteckt sind. Tatsächlich passen alle ohne Probleme komplett hinein.

SONY DSC