KategorieAliceT

Schmetterlinge und Feen

Und dann noch ein paar Blumen dazu. Schon hat man die natürliche Lebensumgebung einer Schmetterlingsfee. Ja richtig gehört, Schmetterlingsfeen gibt es. Und zwar genau seit AliceT sie gefunden hat und sie als wunderschöne Plottdateien aufbereitet hat.

In dem Dateienset sind nicht nur die drei Schmetterlingsfeen enthalten sondern auch drei Blumen, drei Ranken und sechs verschiedene Schmetterlinge. Also ein Set, aus dem man sehr vieles machen kann. Ich selber habe mir zuerst ein paar Blüten und ein paar Ranken ausgesucht. Das Ganze gepaart mit einem Schmetterling ergibt ein hübsches dekoratives Set. Natürlich ist es auch ein wenig praktisch. Die kleine Gießkanne ist schön für den Kinder-Garten, in das Täschchen lassen sich ein paar Geheimnisse (oder auch Samen, Steine, gefundene Schätze, Stifte…) stecken und das Büchlein lässt sich dank nicht-bedruckten Seiten super als Malbuch für eigene Ideen benutzen. Ihr ahnt also: beim Plotten habe ich mal wieder an meine Nichte gedacht. Mit ihren etwa zwei Jahren ist sie zwar eigentlich noch zu jung für die Sachen, aber ich denke, meine Schwester passt so lange gerne darauf auf.

Weiterlesen„Schmetterlinge und Feen“

Regen!

…hatten wir davon nicht in letzter Zeit genug? Muss das jetzt sein? Regen ist aber doch so unangenehm! Und nass! Und überhaupt, wenn es regnet ist es so grau.

Recht habt Ihr ja! Aber Regen kann auch wunderschön sein. Denkt doch nur mal an Sommerregen auf der Haut, Regenbogen oder den Geruch nach einem Regenguss, wenn es lange trocken war. Und dann denkt an die Form eines Regentropfens. Das Muster auf der Straße, wenn die ersten Tropfen fallen. Die kleinen Spritzerchen, die dann rund um den großen Tropfen ein neues Muster bilden… Ist das alles nicht wirklich schön?

Weiterlesen„Regen!“

Schönen Nikolaus!

Die ersten sechs Tage vom Dezember sind vorbei und ich habe Euch heute morgen auf Instagram schon eine kleine Überraschung versprochen. Hier kommt sie! Es ist ein kleines Tutorial, wie man ein weihnachtliches Windlicht macht.

SONY DSC

Ihr braucht dafür:

  • Lampenfolie (Stärke je nachdem wie ihr es schön findet)
  • Vinylfolie
  • Plotterdatei von AliceT (gibt es bei Dawanda oder Makerist zu kaufen)
  • KamSnaps und Zange
  • Lochzange
  • Lineal
  • Schere (ich hatte meinen Bastel-Rollschneider)
  • Plotterzubehör wie die Entgitternadel und ein Rakel
  • Übertragungsfolie

So und wie wird es gemacht?

Zuerst guckt Ihr, wie groß die Lampe werden soll. Ich habe mich dafür entschieden, an einer der schmalen Seiten einen Streifen von etwa 20 cm Höhe abzuschneiden. Entsprechend passt Ihr die Häuser aus der Plotterdatei in Eurem Programm an. Wenn Ihr Eure Folie nicht so gut kennt, macht einen Testschnitt. Und dann kann das Schneiden auch schon los gehen. Der Plotter arbeitet ja schließlich alleine vor sich hin.

SONY DSC

Während der Plotter schneidet, könnt Ihr die Lampenfolie auf die passende Größe zuschneiden. Außerdem könnt Ihr in der Zeit auch die Löcher für die KamSnaps in die Folie stanzen. Ich habe an jeder Kante drei Snaps angebracht. Dafür habe ich an der oberen und unteren Kante im Abstand von je 1 cm in jede Richtung Markierungen gemacht. Den letzten Snap habe ich mittig zwischen die beiden gesetzt. Um die zweite Seite zu Markieren habe ich einfach die Folie übereinander gebogen und die Markierungen übertragen. Da die Folie leicht transparent ist, geht das ja auch ohne Probleme.

SONY DSC

Jetzt werden mit der kleinsten Lochpfeife der Lochzange die Löcher für die Snaps gestanzt. Da es eine Folie ist, ist es hier nicht so ratsam, mit der Ahle zu arbeiten. Die Snaps würden dann nicht so schön glatt in der Folie sitzen.

Wenn Euer Plotter ähnlich schnell gearbeitet hat, wie meiner, dann ist er jetzt auch fertig mit Schneiden. Schneidet das Motiv grob aus der Folie aus und entgittert die Häuser. Wenn Ihr damit fertig seit, nehmt Ihr ein Stück von der Transferfolie und übertragt damit die Vinylfolie auf die Lampenfolie. Schön festrakeln, die Folie abziehen und dann das Windlicht mit den Snaps schließen.

Jetzt könnt Ihr ein Teelicht oder (wie ich es gemacht habe) künstliche Lichter hinstellen, das schöne neue Windlicht darüber stellen und Euch daran freuen.

Ich wünsche Euch weiter eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.

SONY DSC

Ich kann es kaum glauben – ich bin im Stammteam

…aber nach dem tollen Probeplotten bei AliceT und der tollen Datei „Liebe“ hat mich die liebe Sonja von AliceT in ihr Probeplott-Stammteam eingeladen.

Ich habe die Nachricht erst gar nicht gesehen. Ihr kennt das sicher, Facebook versteckt auf dem Handy gelegentlich die ein- oder andere Nachricht von Leuten, mit denen man nicht so regelmäßig schreibt. So ging es mir bei Sonja auch. Ich habe mich in ihrer Probeplott-Gruppe noch für sie gefreut, dass die Datei so toll geworden ist und ihr viel Erfolg damit gewünscht. Sie hat mich dann ein bisschen „angepiekst“ dass ich mal in meine Nachrichten gucken sollte. Was ich getan habe. Während ich in der Bahn gesessen habe. Ich fürchte, die Mitfahrenden haben schon gedacht, ich habe einen Anfall oder ähnliches, so sehr habe ich mich gefreut und dabei auch14352002_1090435667700274_4122562519172588422_o ein wenig vor Freude gequietscht.

Egal, was die anderen in der Bahn gedacht haben. Ich habe den Rest des Abends vor Freude vor mich hin gestrahlt und war unglaublich glücklich darüber. Und da die liebe Sonja von AliceT immer wieder tolle Ideen hat, bin ich sicher, dass es bald auch wieder viele Bilder mit tollen geplotteten Bildern auf meinem Blog zu sehen geben wird.

Bis dahin seht doch einmal in Ihren Shop bei Dawanda oder Makerist, es lohnt sich in meinen Augen wirklich. Die Dateien sind toll vorbereitet und lassen sich gut mit dem Plotter verarbeiten.

Ergebnis Probeplotten „Liebe“ von AliceT

Es hat ja immer ein bisschen etwas, vom Morgen nach einer Party, wenn ein Probeteam sich wieder auflöst. Was bleiben, sind die schönen Gefühle und Erinnerungen an die Zusammenarbeit in dem Team und (anders als bei Partys) auch ein paar Dinge, die man sich anziehen kann, hinstellen oder verschenken. Ein bisschen Katerstimmung also.

So geht es mir gerade also. Die wunderbare AliceT hat vor ein paar Wochen einen Aufruf zum Probeplotten für ihre Serie „Liebe“ gestartet. Ich habe mich in ihr Beispielbild verguckt und darum beworben. Und… wurde in ihr Probeplott-Team aufgenommen. Und was soll ich sagen, es war ein unglaublich kreatives Team, das wirklich wunderschöne Sachen aus der Datei gezaubert hat. Es waren so viele, dass ich schon ein wenig traurig bin, Euch nicht alle zeigen zu können.

Die Serie besteht aus 13 Dateien und einem mini-Tutorial.

  • Liebe mit Herzen
  • Love mit Herzen
  • Liebe in einem Herz
  • Love in einem Herz
  • Herz mit Blume und Schnörkeln
  • Geschnörkeltes Herz (innen)
  • Geschnörkeltes Herz (außen)
  • Liebe als chinesisches Schriftzeichen
  • Liebe in thailändischer Sprache / Schrift
  • Liebe in arabischer Sprache / Schrift
  • Ich liebe dich (Je t’aime) auf Französisch mit Herzlinie
  • Ich liebe dich (Ti amo) auf italienisch mit Herzlinie Herz als Emoji

Ich habe mich für meine Probesachen für die Dateien „Love mit Herzen“, „Love in einem Herz“, „Herz mit Blume und Schnörkeln“ und „Ich liebe dich (Je t’aime) auf Französisch mit Herzlinie“ entschieden. Die Datei „Love mit Herzen“ war es übrigens auch, warum ich so gerne beim Probeplotten dabei sein wollte. Jetzt ziert der Plott meine Handyhülle.

Die Plott-Datei gibt es seit gestern Abend bei Dawanda und Makerist zu kaufen. Einfach auf den Namen klicken und es geht direkt zur Datei. Und wenn Ihr bei beiden Seiten ganz genau hinseht, seht Ihr auch, warum ich mich ganz besonders freue. Jaaaaa genau, das erste Bild im Angebot zeigt meine Sachen!

Der Rucksack ist nach einem eigenen Schnitt (pssst!, nicht verraten, da kommt bald ein Freebook für Euch auf meinen Blog), die Handyhülle habe ich im Internet bestellt und die Shirts -ich gebe es nicht gerne zu- habe ich fertig bei C&A gekauft. Langsam fange ich aber auch an, mich für Kindersachen zu begeistern, ich werde es also auch da bald mal mit dem selbernähen versuchen. Mit den Kindern meiner Schwester habe ich da ja dankbare Abnehmer für.

Für alle, die so fleißig bis hierhin gelesen haben: Fotoooos!

SONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSC