Da war ja noch was…

…ich habe Euch noch gar nicht meine Schätze vom Stoffmarkt in Hamburg und von Alles für Selbermacher gezeigt. Dabei hatte ich es Euch doch versprochen. Und auch, wenn das Einkaufen schon ein bisschen her ist, will ich mein Versprechen doch auch halten.

Meine Freundin und ich haben ja das „Trauerbewältigungs-Stoffeshoppen“, was in Solingen begonnen hat in Hamburg fortgesetzt. Zuerst waren wir am Samstag bei Alles für Selbermacher im Lager in Bergedorf. Und meiner Freundin ging es glaube ich, wie einem Kind im Süßwarenladen. Ach, ich kann sie da auch nur zu gut verstehen. Mir geht es jedes mal so, wenn ich dort hin fahre. Wir haben für sie Stoff gekauft für einen Turnbeutelrucksack. Ich liebe diese Teile ja inzwischen heiß und innig und habe meine normale Handtasche schon durch einen solchen ersetzt. Inzwischen habe ich auch ein paar mehr von den Rucksäcken, so dass ich auch mal passend zur aktuellen Kleidung wechseln kann. Daran, dass ich mehr als nur einen habe, ist unter anderem auch dieser Besuch bei Alles für Selbermacher schuld. Ich habe ein paar festere Stoffe gekauft, die ich verwenden wollte. Es waren zwei gemusterte und zwei Unifarbene Canvas. Zusätzlich gab es noch einen dickeren roten Jersey, aus dem ich noch einen Rock nähen möchte. Und natürlich die passenden Bänder für die Rucksäcke. Ist es nicht immer zauberhaft, wie schön Alles für Selbermacher die Stoffe zusammenlegt und mit Schleifchen versieht? Ich liebe auch immer die schönen Karten. Zu dieser, die ich diesmal bekommen habe, gab es sogar einen passenden Stoffbeutel.SONY DSC

Nach so viel Shoppen war der Abend einfach nur noch ruhig und wir haben die Stoffe gestreichelt und Rucksäcke genäht. Immerhin wollten wir für den Stoffmarkt am Sonntag ja auch fit sein.

Der Stoffmarkt war wie man ihn so kennt. Viele Stoffe, viele Menschen, viele Ideen. Kurz gesagt: Schon ziemlich gefährlich fürs Konto. Ich habe aber auch gut auf das Konto geachtet und nicht ganz so viel gekauft.

Nur anderthalb Meter Alpenfleece mit Pandadruck, passendes Bündchen, ein paar Bänder, einen kleinen Rollschneider (der große ist manchmal einfach zu „grob“ für kleine Rundungen), eine große Klinge für den Rollschneider, den ich schon habe und… eine PINKE Schneidmatte. Ist die nicht toll? Sie ist 60 x 45 cm groß. In manchen Projekten ist mir meine große grüne Matte einfach zu groß und ich habe schon länger überlegt, eine kleinere zu kaufen.

SONY DSC

Ein paar von den gekauften Sachen habe ich schon vernäht. Ein paar werden aktuell vernäht und ein paar warten noch darauf vernäht zu werden. Ich werde Euch Bilder zeigen, wenn ich fertig bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere